Europatagung 2017

01DESCRIPTION

17. Oktober 2017 

Gartenpalais Liechtenstein, Fürstengasse 1, 1090 Wien

ÜBER DEN HORIZONT HINAUS

Der OECD Review über das österreichische FTI-Ökosystem als Start zur Vorbereitung der künftigen FTI-Strategie 2020+

Moderation: Tarek LEITNER
 

ab 9:30        Registrierung und Kaffee

10:00           ERÖFFNUNGSPLENUM

                    Musikalischer Auftakt „Alla Turca“

                    Ensemble „Folksmilch"

                    Begrüßung

                    Helga NOWOTNY, Vorsitzende des ERA Council Forum Austria
                    „Über den Horizont hinaus!"

                    Eröffnung

                    Barbara WEITGRUBER, Sektionschefin
                    Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

                    Vortrag

                    Rupert PICHLER, Ko-Vorsitzender der interministeriellen Arbeitsgruppe
                    für den OECD Review
                    Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
                   „Prozess und Inhalt des OECD Review“

11:00          OECD FRAGT / ÖSTERREICH ANTWORTET (Teil 1)

                   Das Review-Team der OECD lädt alle Teilnehmer/innen der Europatagung ein,
                   ihre Sichtweisen über das österreichische Innovationssystem einzubringen.

11:30           GOOD PRACTICE AUS EUROPA

                    Europa-Roundtable 

                    Erja HEIKKINEN, Ministry of Education and Culture, Finnland
                    Göran MARKLUND, VINNOVA, Schweden
                    Robert-Jan SMITS, Generaldirektion Forschung und Innovation,
                    Europäische Kommission
                    Christian NACZINSKY, Co-Vorsitzender der interministeriellen
                    Arbeitsgruppe für den OECD-Review, BMWFW
                    „Benefits of STI strategies in a dynamic, globalised and sometimes
                    unpredictable environment“

12:30           Mittagspause mit WORLD CAFÉ

                    Die Teilnehmer/innen können im Erdgeschoss mit dem OECD-Team
                    zentrale Fragen des Review diskutieren. Dafür stehen sechs Tische
                    bereit, wo in zwei Runden à 30 Minuten jeweils sechs Teilnehmer/innen
                    pro Tisch Platz nehmen können. Es gilt: first come, first serve!


14:00           NACHMITTAGSPLENUM

14:15           GOVERNANCE DER ZUKUNFT

                    Gesprächsrunde der FTI-Ressorts

                    Elmar PICHL, Sektionschef für Hochschulen, BMWFW
                    Ingolf SCHÄDLER, Sektionschef für Technologie, BMVIT
                    Stefan RIEGLER, Abteilungsleiter für FTI-Strategie, BMWFW
                    Barbara WEITGRUBER, Sektionschefin für Forschung, BMWFW
                    „Überwinden des Silo-Denkens in der FTI-Politik: Illusion, Vision, Realität?“
 

15:05           kurze Kaffeepause
 

15:15           JENSEITS VON HEUTE

         Die FTI-Räte als Sounding Board des OECD Review

         Hannes ANDROSCH, Vorsitzender des RFTE
         Gerhard RIEMER, Mitglied des Österreichischen Wissenschaftsrats
         Helga NOWOTNY, Vorsitzende des ERA Council & Mitglied des RFTE
         Hermann HAUSER, ERA Council & Mitglied des RFTE
         Jana KOLAR, ERA Council
         Jürgen MLYNEK, ERA Council
         Reinhilde VEUGELERS, ERA Council
         „Warum braucht Österreich eine neue FTI-Strategie 2020+ überhaupt?“

 

16:15           OECD FRAGT / ÖSTERREICH ANTWORTET (Teil 2)

         Abschlussplenum mit dem OECD Review Team

         Gernot HUTSCHENREITER, OECD, Head of the Review Team
         Alistair NOLAN, OECD, Senior Economist
         Johannes WEBER, OECD, Policy Analyst
         Julia MELKERS, Associate Professor, School of Public Policy,
         Georgia Institute of Technology, USA
         Stephen ROPER, Professor of Enterprise and Director, Enterprise
         Research Centre, Warwick Business School, United Kingdom
         Espen SOLBERG, Head of Research, Nordic Institute for Studies
         in Innovation, Research and Education (NIFU), Oslo, Norway
         Teilnahme, sofern terminlich möglich:
        
Harald MAHRER, Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

 

         Musikalischer Ausklang

         Ensemble „Folksmilch“

17:30          Ende der Europatagung